Anfahrt

Vorerst hat auch die Schulleitung nur die Informationen der Bundeskanzlerin vom 6. Januar. Wir gehen davon aus, dass unsere Schule frühestens am Nachmittag des 7.1. konkrete Festlegungen erhalten wird. Aufgrund der bundesweiten Vorgaben ist es unwahrscheinlich, dass wir Präsensunterricht ab dem 11.1. für die Schüler bis einschließlich Klasse 11 erteilen dürfen. Auch der eingeschränkte Regelbetrieb mit der Hälfte der Schüler, wie ursprünglich angedacht, wird nicht möglich sein.
Ausnahmen von diesen Maßnahmen werden wahrscheinlich für unsere 12. Klassen gelten. Zudem gehen wir davon aus, dass die Schule eine Notbetreuung für die 5. und 6. Klassen anbieten muss.
Die Bitte der Schulleitung: Alle Eltern der Schüler der Klassen 5 und 6, für die eine Betreuung ihrer Kinder bis zum 22.1. unumgänglich wäre, zeigen dies bitte morgen (07.1.) zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr telefonisch in der Schule an.
Liebe Eltern, Schüler und Kollegen - wir haben schon einmal den Fernunterricht gut hinbekommen und wir werden es gemeinsam auch dieses Mal schaffen. Über alle diesbezüglichen Neuigkeiten informieren wir Sie umgehend.
Ihre Schulleitung des MAG