Mit freundlicher Genehmigung der DGZfP e.V.

Lieber (zukünftiger) Dauerleser – ich grüße Sie, ich grüße dich.

 

Auf unserer Schulhomepage gibt es etwas Neues zu entdecken. "MINT" heißt diese neue Kategorie, die momentan – zugegebenermaßen – noch ziemlich leer daherkommt.

 

In den nächsten Tagen und Wochen werden sich jedoch die einzelnen Unterpunkte schrittweise mit Informationen füllen – darüber, an welchen MINT-Wettbewerben unsere Schüler teilnehmen können, um ihr Wissen und Können zu beweisen, welche Tagesexkursionen wir im MINT-Bereich planen oder auch welche MINT-Experten hier bei uns ...

 

... Was? Wie bitte? Was "MINT" ist wollen Sie wissen? ... Ja, das überrascht mich jetzt aber ein wenig. Denn jeder hat tagtäglich damit zu tun. Jeder weiß was drüber und ohne MINT wären wir an mancher Stelle unseres Alltags ganz schön aufgeschmissen. ... Aber gut, ich will es Ihnen verraten:

"MINT" steht für eine ganz bestimmte Fächergruppe. Nämlich für die Fächer:

 

M – Mathematik

I – Informatik

N – Naturwissenschaften (also Astronomie, Biologie, Chemie und Physik)

T – Technik

 

Sehen Sie – Sie wissen doch, was es ist. Hatte ichs mir doch gedacht. Da Sie jedoch grad eben die Stirn in Falten gelegt haben, als Sie "MINT" lasen, zeigt mir, dass wir für diese schönen Fächer scheinbar doch etwas mehr Werbung machen sollten.

 

Und genau das ist Sinn und Zweck unserer neuen MINT-Initiative am MAG. Denn sie sind nicht nur spannend und interessant, unsere sechs MINT-Fächer. Nein – sie sind auch unglaublich relevant. Denn wo, wenn nicht in medizinischen und technischen Berufen, wird derzeit ein Mangel an fähigen und motivierten Auszubildenden und Studenten beklagt? Wo, wenn nicht in diesen Berufsfeldern, scheint es eben für gut vorgebildete und begeisterungsfähige junge Menschen bessere Chancen für eine berufliche Karriere zu geben?

 

Um unseren Schülern den Weg durch diese offen stehenden Türen zu ermöglichen ist es für uns als Schule jedoch äußerst wichtig, ihnen möglichst frühzeitig und möglichst nachhaltig die Faszination der Naturwissenschaften zu vermitteln und ihnen klare Vorstellungen von verschiedensten Berufsbildern im MINT-Bereich zu eröffnen.

 

Und genau damit fangen wir hier jetzt so richtig an!

 

Sollten diese Zeilen bei Ihnen – und natürlich auch bei dir! - schon die Neugierde geweckt haben, freue ich mich darauf, von Ihren Ideen zu hören, wie wir es gemeinsam schaffen können, die mathematischen und naturwissenschaftlichen Talente unserer Schüler noch besser zu fördern. Haben Sie konkrete Ideen für oder Fragen zu unserer MINT-Initiative? Kein Problem. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie uns erreichen.

 

Und wenn DU jetzt auch gerade die Lust an den Naturwissenschaften an dir entdeckt hast, empfehle ich dir, demnächst einen Blick in den Unterpunkt "MINT-AG" zu werfen. Dort werden bald die ersten Infos veröffentlicht, wie wir spätestens im nächsten Schuljahr sowohl deine grauen Zellen als auch deine Hände auf die Probe stellen werden.

 

Fürs Erste verabschiedet sich an dieser Stelle Ihr und euer MINT-Beauftragter,

 

Michael Müller