Für die Klassen 5-7 werden die Schüleraufgaben weiterhin auf dieser Homepage veröffentlicht – auf Wunsch vieler Nutzer werden neue Aufgaben ab dem 26.3. nach Klassen geordnet unter dem neu eingerichteten Menüpunkt „Aufgaben“ eingestellt.

Für die Klassen und Kurse der Jahrgänge 8-10 werden in den nächsten Tagen weitere Kurse in Google Education eingerichtet. Bitte die Kurseinladungen beachten!
Während dieser Übergangsphase, voraussichtlich bis Mittwoch, 1.4. (kein Aprilscherz), können unter „Aufgaben“ noch Beiträge für die Jahrgänge 8-10 eingestellt werden. Fragen immer an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Wir rufen bei Bedarf zurück!

Für Schüler: Neue Aufgaben für Schüler werden ab 26.3. bei den Klassen unter dem Menüpunkt Aufgaben hinterlegt. Für die Aufgaben auf dieser Webseite werden keine Zugangsdaten benötigt. Für Lehrer: Die Anleitung für Lehrerbeiträge kann hier heruntergeladen werden. 

Liebe Schüler, liebe Eltern,

auch Dank eurer und Ihrer Hilfe verfügt unser Gymnasium über verbesserte Voraussetzungen, um den Schulunterricht über das Internet aufrecht zu halten.
Während der nächsten Tage (bitte etwas Geduld!) werden die Schüler über die eingereichte E-Mailadresse eine Einladung mit den persönlichen Zugangsdaten in virtuelle Klassenzimmer des Anbieters „Google for Education“ erhalten.
Die Einführung erfolgt zunächst für die Oberstufe der Jahrgänge 11 und 12 und im Anschluss für die anderen Jahrgangstufen. Dabei gilt bis auf Weiteres: nicht jedes Fach/jeder Kurs/jede Klasse wird über ein Klassenzimmer verfügen. Die schon bewährte Aufgabenstellung über unsere Webseite bleibt also erhalten!
Klassenzimmer für die Jahrgänge 5-7 sind derzeit nicht vorgesehen. Da wir auch in diesen Jahrgängen mit Interesse rechnen, stellen die Klassenlehrer auf Anfrage die Zugangsdaten für das System zur Verfügung.
Besonders während der Einführungsphase rechnen wir mit Nachfragen zur Bedienung des neuen Programms und Problemen beim Zugang. Hierfür steht per E-Mail ein Hilfeteam bereit, das bemüht ist alle Anfragen zeitnah zu bearbeiten und gern auch telefonisch zurückruft. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Darüber hinaus haben wir ein Dokument mit Hilfen und Hinweisen für die häufigsten Fragen zusammengestellt:

 

Schule und Lernen nach dem Lustprinzip - Interessierte sind immer willkommen!

Hast Du Lust....

  • zum Singen in unserem Schulchor? - Melde dich bei Frau Klein, Dienstag (Kinderchor 5. und 6.) und Mittwoch (Jugendchor ab 7.).
  • zum Forschen und Experimentieren? - Melde dich bei Herrn M. Müller
  • zur Mitarbeit bei unserer Schülerzeitung? – Melde dich bei Frau Theiß, Freitag (B206).
  • zum Volleyball spielen? – Melde dich bei Herrn Steger, Dienstag, Dienstag (Turnhalle).
  • zur Mitarbeit an unserer Webseite-AG? – Melde dich bei Herrn Fritze, Montag (B-Woche in B206).
  • zur Mitarbeit in unserer Schülerfirma MAGs? – Melde dich bei Frau Jahn.
  • zur Mitarbeit im Schulsanitätsdienst? – Melde dich im Sekretariat.
  • zur Mitarbeit in der Projektgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“? – Melde dich bei Frau Wecke/ Herrn Kröhnert, Freitag (A205).
  • zur Leichtatlethik? - Melde dich im Sekretariat, Donnerstag (Turnhalle).

Wettbewerbsausstellung Stiftung Jugend forscht eV

Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

Beim Regionalfinale 2019 in Stendal präsentierten Schüler des Gymnasium herausragende Leistungen. Den ersten Platz im Fach Chemie, und damit eine Einladung zum Landesfinale, erhielt Mareike Krüger (11b) mit ihrer Arbeit zum Thema: Senkung der Nitratkonzentration im Grundwasser. Für ihr Energiegewinnungsprojekt "Strom aus Fallrohren" wurden Malte Köhn (8a), Ben Döring  (7c), Constantin Bilang (7c)  mit dem  2. Platz im Bereich Technik ausgezeichnet. Gabriel Kleebaum (11b) erzielte einen 3. Platz in Physik für seine Arbeit, 2D-Objekte in 3D-Objekte umzuwandeln. Sein Bruder Raphael Kleebaum (11b) wurde mit einem Sonderpreis in Informatik ausgezeichnet. Er entwickelte einen Algorithmus für das beliebte Spiel Tic-Tac-Toe.
Text: Mathias Fritze